2013: Spannend bis zur letzten Kugel

Die offene fränkische Meisterschaft der Behinderten Kegeln-Classic 2013 wurde auf den gepflegten DKB Kegelbahnen des TV 03 Eibach am 9. und 10. März ausgeführt. Verantwortlicher Turnierleiter dieser vom Behinderten- und Vitalsportverein (BVS) Fürth e.V. ausgerichteten Meisterschaft war wie jedes Jahr Bezirksfachwart Reiner Blatter. Teilnehmer sowie Gäste wurden von den Helfern des BVS Fürth e. V. reichhaltig verköstigt. Insgesamt nahmen 45 Keglerinnen und Kegler aus verschiedenen Vereinen daran teil. Davon haben sich 42 Sportler für die Bayerische Meisterschaft im Mai in Karlstadt am Main qualifiziert. Auch neue Teilnehmer – nämlich 4 Kegler aus Selb in Oberfranken – waren mit am Start.

Der beste Teilnehmer des Turniers mit sagenhaften 452 Holz war Walter Krol vom BVS Fürth e. V. Auch der sehbehinderten Monika Schmid gelang ein überragendes Ergebnis: Sie schaffte in die Vollen 563 Holz. Beste Keglerin des Turniers war Herlinde Czöppan vom VRS Hilpoltstein mit 432 Holz. Vom Verein TSG 08 Roth erzielte Rollstuhlfahrer Andreas Bier in die Vollen 533 Holz. Sehr gute Ergebnisse erlangten auch die geistig behinderten Sportler der ISG Erlangen.

Für die Bayerische Meisterschaft in Karlstadt wünschen wir allen Teilnehmern eine gute Anreise und „Gut Holz“.

Reiner Blatter, Bezirksfachwart Kegeln-Classic

© BVS Fürth e.V.
Behinderten- und Vital-Sportverein Fürth
Kreuzsteinweg 15
90765 Fürth

Tel: 0911 / 7 90 98 43
Fax: 0911 / 7 87 67 95
E-Mail: bvs.fuerth@t-online.de

Back to Top