2017: Integratives Tischtennisturnier in Dietenhofen

Am 29.04.2017 fand das sechste Inklusive Tischtennisturnier in Dietenhofen statt. Ausrichter war der TV 09 Dietenhofen zusammen mit dem Sport- Team der Bruckberger Heime.
Im Sinne der Inklusion ist es vom Veranstalter gewünscht, dass Menschen mit und ohne Behinderung das Tischtennis-Turnier gemeinsam erleben. Die Teilnahme von nicht behinderten Hobby-Tischtennisspielern ist ausdrücklich erwünscht. Im Vordergrund stehen die Freude am Sport, an der Gemeinschaft und Begegnung.

Das Turnier fand in diesem Jahr als Anerkennungstwettbewerb des SOD für die nächsten nationalen Spiele statt. Deshalb wurden die Teilnehmer zunächst in Altersgruppen und dann erst nach Leistungsgruppen eingeteilt.

Die professionellen Bedingungen in der Ballsporthalle in Dietenhofen ermöglichten wieder einen hervorragenden Turnierverlauf an den 16 Wettkampftischen. Turnierorganisator Stefan Meßlinger, erhielt Unterstützung von Abteilungsmitgliedern des Vereins, dem Verbandsschiedsrichter Johannes Kühhorn und von Schülern aus Flüchtlingsfamilien, die während des kompletten Turniers als Tischschiedsrichter fungierten.

Die Teilnehmer wurden, wie jedes Jahr hervorragend mit Speisen und Getränken versorgt.
Am Vormittag fand die sogenannte Klassifizierung nach dem „Schweizer System“ innerhalb der Altersgruppen A bis C statt. Anhand der dadurch ermittelten Rangliste wurden bei den Herren A und B je fünf, bei Herren C 3 und bei den Damen 4 Leistungsgruppen gebildet. Nach den Vorrundenspielen wurden am Nachmittag in Gruppen- und Finalspielen die Platzierungen in den jeweiligen Gruppen ausgespielt.

Unsere Athleten der Lebenshilfe Fürth / BVS Fürth – Tischtennismannschaft spielten am Ende alle um einen Platz auf dem Siegerpodest.
Es waren äußerst spannende, nervenaufreibende Finalspiele.

Markus Rödig in der stärksten Leistungsgruppe der Herren B und Steven Jurgasch in der 4. Leistungsgruppe mussten sich leider geschlagen geben und erreichten jeweils den 4. Platz. In der 2. Leistungsgruppe, Herren B erkämpfte sich Stefan Hummel die Silbermedaille mit großem Einsatz.

Unsere „jungen Spieler“ Maximilian Kemper und Matthias Mauser, in der Altersgruppe Herren A holten mit hoher Konzentration in den Leistungsgruppen 3 und 4 in den Finalspielen Gold für Fürth!

Platzierungen unserer Athleten:
LG 1: 4. Platz Markus Rödig
LG 2: 2. Platz Stefan Hummel
LG 4: 4. Platz Steven Jurgasch
LG 3: 1. Platz Maximilian Kemper
LG 4: 1. Platz Matthias Mauser

Julie Marek

© BVS Fürth e.V.
Behinderten- und Vital-Sportverein Fürth
Kreuzsteinweg 15
90765 Fürth

Tel: 0911 / 7 90 98 43
Fax: 0911 / 7 87 67 95
E-Mail: bvs.fuerth@t-online.de

Back to Top